Regenbogenfische

Aktueller Besatz

Beschreibung

Dieses Biotopaquarium stellt den Uferabschnitt eines kleinen Urwaldfusses in Neuguinea dar. Diese Biotope zeichnen sich durch gemächlich strömendexs Wasser und einige emerse und submerse Pflanzenbestände im flachen Wasser aus. Die Wasseroberfläche wir teilweis durch den direkt angrenzenden Wald beschattet, bekommt aber in unregelmässigen Abständen auch direktes Sonnenlicht durch Lücken im Blätterdach.

Die Wasserbewegung in diesem Aquarium simuliert ein Kehrwasser hinter einem Hindernis im Wasser, wie zum Beispiel einem Felsen oder umgestürzten Baum. Hinter solchen Hindernissen bildet sich eine in sich drehende Wasserströmung, die mit einer entsprechenden Konstanz frisches Wasser zu den Fischen und Pflanzen führt.

Die Bewohner dieses Aquariums sind Regenbogenfische der Arten Glossolepis multisquammata und Melanotaenia arfakensis. Beide Arten leben in Gruppen, jedoch nicht in Schwärmen. Die Männchen sichern sich exponierte Balzplätze und balzen allmorgentlich die Weibchen auch dieser Gruppe an, so dass es auch regelmäßig Eiablagen in diesem Schauaquarium stattfinden.

Technik

140 cm × 100 cm × 60 cm (840 l)

Wasserbewegung,
Lichtzyklus,
Temperaturverlauf,
Panta-Rhei-Filtersystem,
Panta Nouri Futter

Hans-Werner NeumannRegenbogenfische